171.JPG

HERZBESCHIRMT

ist ein Programm für 

Kinder &

Jugendliche 

von

Dr. Selma Polat-Menke

mit Elementen aus

ACHTSAMKEIT

SELBSTMITGEFÜHL

POSITIVES KULTIVIEREN

 

HERZBESCHIRMT

ist EIN Programm

für Kinder und Jugendliche

mit Elementen aus 

Achtsamkeit

 Selbstmitgefühl

Positives Kultivieren 

 

HERZBESCHIRMT

ist EIN Programm

für Kinder und Jugendliche

mit Elementen aus 

Achtsamkeit

 Selbstmitgefühl

Positives Kultivieren 

 

HERZBESCHIRMT

ist EIN Programm

für Kinder und Jugendliche

mit Elementen aus 

Achtsamkeit

 Selbstmitgefühl

Positives Kultivieren 

AKTUELL

Das Herzbeschirmtlied für Kinder ist da!

In den Strophen finden sich alle Inhalte des Kurses wieder. Sie werden auch durch passende Armbewegungen verkörpert. Durch den ganzheitlichen Zugang können die Inhalte nachhaltig wirken und leichter zur inneren Haltung werden.

 

Imke Ahrens hat das Lied komponiert und eingesungen  sowie mich beim Texten tatkräftig unterstützt. Christian Martius hat das Lied produziert. Mein herzlicher Dank gilt ihnen beiden sowie den Kindern!

Auf ihrer Bildungsreise hat mich die Filmemacherin

Isabelle Acker auf der Utopie-Konferenz  2019 zu  

Achtsamkeit mit Kindern und Jugendlichen
in der Schule befragt.

In ihrem Film liefern auch Richard David Precht, Hartmut Rosa, Gerald Hüther, Margret Rasfeld (Schule im Aufbruch),

Ernst Fritz-Schubert  (Schulfach Glück) und viele andere

wichtige Beiträge dazu, wie Bildung

freudiger, individueller, stressfreier,

in einer gelingenden Beziehung

zu sich, anderen und der Welt
gestaltet werden kann.
 

 HERZBESCHIRMENT DURCH stürmische zeiten

    Tu dir was Gutes:

  Die Videoclips können

Leichtigkeit, Lebensfreude und dein Potenzial

aufblühen lassen!

Du lernst dich besser kennen und erhältst erste Tipps, wie du mit stressverschärfenden Gedanken und belastenden Gefühlen umgehen kannst, so dass du in deiner Mitte ruhst.

Außerdem lernst du,

wie du Positives tiefer in dein Leben einlädst.

Die Clips sind ideal für Zwischendurch,

um aufzutanken und sich zu fokussieren.

Herzbeschirmt Bild von Kerstin Burst

Bild von Kerstin Burst

Für wen bietet HERZBESCHIRMT was?

ACHTSAMKEITSKURS

für Jugendliche 

HERZBESCHIRMT bietet Jugendlichen an, sich besser kennenzulernen, für sich selbst da zu sein wie ein guter Freund / eine gute Freundin sich und andere zu achten,  egal welche Stürme in ihnen und um sie herum toben.

HERZBESCHIRMT gibt Jugendlichen wertvolle innere Ressourcen für das Leben in einer sich rasant verändernden Welt.

 

HERZBESCHIRMT zielt auf Persönlichkeits-entfaltung, inneres Gleichgewicht, Zufrieden-heit, Wohlbefinden, Gesundheit und Resilienz.

ACHTSAMKEITSCURRICULUM

für Lehrende

HERZBESCHIRMT bietet Lehrenden ein praxiserprobtes, systematisch aufgebautes sowie didaktisch und methodisch altersgerechtes und ganzheitliches Achtsamkeitscurriculum, das leicht umsetz-bar ist.

 

Das große Plus ist die kraftvolle Bildsymbolik des beschirmten Herzens, das sich als Leitmotiv in unterschiedlichen Kombinationen durch das Curriculum zieht. 

HERZBESCHIRMT macht es Ihnen leicht, Jugendliche in Achtsamkeit anzuleiten und sie zu begleiten bei ihren neuen Erkenntnissen hin zu einer freundschaftlich mitfühlenden Haltung sich selbst und anderen gegenüber.

8AG Klasse 8_9_2018_2019 mit Selma.jpg
OI000404.jpg

FEEDBACK VON JUGENDLICHEN

 

Emilia Bildat

Bronzemedaillengewinnerin bei der EU-Meisterschaft 2020

Deutsche Vize-Meisterin in der Schach-Jugend 2020

Emilia%20Bildat_2020_allein_edited.jpg

Emila Bildat (Jg. 2006) vom SC-Turm Lüneburg hat 2019 an einem Herzbeschirmt-Kurs teilgenommen und sagt:

 

„Auf Turnieren habe ich immer Lust,

Übungen aus dem Kurs anzuwenden,

weil ich weiß, dass mir das hilft!“

Zu ihren Lieblingsmethoden gehört die Konzentration auf den Atem bei Aufregung: „Ich habe versucht, nur auf meinen Atem zu achten. Alles andere wie Gedanken und Aufregung konnte ich so ausblenden. Auch der Tortenauspust-Atem hat mir geholfen, runterzufahren.“

Außerdem mag sie den Berg-Atem „Sich fühlen wie ein Berg, nichts kann einen umwerfen. Ich habe mich daran erinnert, hatte dann den Berg vor meinem inneren Auge und mich dann gefühlt wie ein Berg: Stark, so dass die Gedanken einen nicht umwerfen können.“